Dirigent - blasorchestersand - begeisternd, originell, stilvoll

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Orchester















Lebenslauf Dirigent Thomas Nees


Thomas Nees wurde am 28.08.1975 in Würzburg geboren.

Musikalische Anfänge in Vereinsorchestern und Schulorchestern mit dem Hauptinstrument Trompete.

Nach der Schulzeit, Aufnahme an die Berufsfachschule für Musik in Bad Königshofen mit dem Abschluss als staatlich geprüfter Leiter im Laienmusizieren, nach 2 jährigem Vollzeitstudium.

Musikstudium an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig mit den Abschlüssen als Diplommusikpädagoge und Diplomorchestermusiker.

Dirigententätigkeit in Vereinsorchestern seit 1988.

Nach Studienabschluss 2002 Lehrer an der Kreismusikschule Bamberg. Außerdem ständige freiberufliche Tätigkeit als Orchestermusiker und Dozent bei Orchesterschulungen und Blasmusikkursen.



DIRIGENTEN des BOS von 1956 bis heute
ZEITRAUM NAME
BERUF/AUSBILDUNG
1956 - 1977
Kilian Höhn
Musikmeister a. D.
1977 - 1984
Zoran Perisic
Berufsmusiker und Bandleader
1984 - 1989
Alois Jonetzko
Musikmeister und Chorleiter
1990
Hans Dieter Hofmann
Berufsmusiker
1991
Friedrich Himmel
Berufsmusiker
1992 - 1998
Peter Bunzel
Stabsfeldwebel im Heeresmusikkorps
1998 - 2006
Martin Lechner
Musiklehrer
seit 2006
Thomas Nees
Musiklehrer, Diplommusikpädagoge und
Diplomorchestermusiker
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü